Mit meiner Harfe erreiche ich die Herzen der Menschen, wenn Worte bedingt durch Krankheit und Sterben nicht mehr ausreichen oder möglich sind. Meine Klangvisiten am Krankenbett machen die heilsame Wirkung der Harfe und des Singens, auch in der palliativen Versorgung, erlebbar und zugänglich. In meinem Blog erzähle ich, wie sehr meine Harfenmusik Menschen in ihren letzten Lebenstagen und deren Angehörige im Krankenhaus oder Hospiz beruhigt, tröstet und entspannt. Trost schenken mit Musik wurde im März ausgezeichnet durch den Kulturpreis „kulturMut“ – einer Crowdfunding-Initiative von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

2018 Zertifizierte Singleiterin für Altenheime und Senioren
2017 Basisqualifizierung Musiktherapie der Zukunftswerkstatt e.V.
2015 Qualifizierte Hospiz- und Sterbebegleiterin (Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.)
2002 Diplom Kommunikationsdesignerin (FH)
1996 Grafikerin und Künstlerin seit 1996